Jahresrückblicks-Gedöns 2014

Jahresrückblick, schon wieder!

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
Schon wieder schwierig. Ich möchte 7 sagen, aber das hab ich letztes Jahr schon gesagt und es war doch einiges deutlich besser.

2. Zugenommen oder abgenommen?
Ich dürfte ungefähr bei 0 rauskommen. Das war ein bisschen anders geplant.

3. Haare länger oder kürzer?
Ein bisschen länger wahrscheinlich, da ich ewig nicht beim Friseur war. Aber das fällt ja nicht auf, so lang wie die sind.

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger
Mir fällt nix spaßiges mehr ein zu dieser Frage. Und für großes Herumphilosophieren fehlt mir grad die Lust. Also sagen wir mal: Vermutlich ein kleines bisschen weitsichtiger. Man wird ja nicht jünger.

5. Mehr Kohle oder weniger?
Wenn ich mir da mal vernünftig Gedanken drüber machen würde, könnte ich vermutlich deutlich mehr haben.

6. Besseren Job oder schlechteren?
Der gleiche und er macht immer noch Spaß, yay!

7. Mehr ausgegeben oder weniger?
Weniger für Kosmetik. Fast nichts für Nagellack! Nur einen einzigen musste ich mir kaufen, weil keiner meine subtilen Hinweise verstanden hat und das der schönste Lack der Welt ist.
Immer noch viel zu viel für mal schnell was essen gehen. Das mit dem mehr kochen hat irgendwie nicht so geklappt. Nicht so viel für Urlaub, aber das ist im Kopf schon ausgegeben.

8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn ja, was?
Hm. Erkenntnisse, ganz viele. Okay, ich hör auf. Ich glaube nix? Nen neuen Studiengang mit einem Haufen komischer Menschen drin.

9. Mehr bewegt oder weniger?
Wie immer: ganz viel am Jahresanfang, ganz wenig später, man kennt das ja. Aber so zukunftsplanmäßig hab ich mich endlich mal bewegt. Dieses herumsitzen und jammern konnte ja niemand mehr aushalten.

10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?
Jetzt mal ernsthaft: Zählt irgendwer sowas? Oder gilt die Frage nur für Menschen, die 3x im Jahr 2 Wochen flachliegen? Ich war ab und zu mal ein kleines bisschen krank. Einmal sogar mit Fieber, oho. Darf gern so entspannt bleiben.

11. Davon war für Dich die Schlimmste?
Die halbe Grippe mit halbem Fieber. War ein bisschen nervig, weil die irgendwie lange dauerte. Aber wie gesagt, das darf gern so weitergehen.

12. Der hirnrissigste Plan?
Nach 11 Semestern das Studium ohne Abschluss schmeißen und was völlig anderes anfangen. Klang ziemlich hirnrissig, als ich das angetrunken überbelegte. Und dann klang es irgendwie für mich und alle anderen ziemlich logisch.

13. Die gefährlichste Unternehmung?
Mist. Mein Vorsatz für dieses Jahr war, irgendwas zu tun, was ich hier reinschreiben kann. Nächstes Mal!

14. Die teuerste Anschaffung?
Ein neues MacBook. Das alte war kaputt und ohne ist das Arbeiten und Informatik studieren doch ein wenig schwierig.

15. Das leckerste Essen?
Alles bei Black Karate! Und die Kürbispasta, die wir im Oktober gemacht haben.

16. Das beeindruckendste Buch?
Ehrlich gesagt hat mich dieses Jahr kein Buch so richtig umgehauen. Jojo Moyes hab ich endlich mal gelesen, Me Before You fand ich nicht so unfassbar toll wie alle anderen. Die Geschichte ist ziemlich genau die aus einem Schneider-Jugendbuch, das ich mit 10 mal gelesen hab. Und zugegebenermaßen ziemlich ergreifend fand, aber halt nur das eine Mal, nicht noch mal. Grundsätzlich hat mir ihre Art zu schreiben aber gefallen, also hab ich The One Plus One noch gelesen, das fand ich deutlich interessanter. Allgemein will ich aber auf jeden Fall mehr lesen im nächsten Jahr!

17. Der ergreifendste Film?
Ich hab doch tatsächlich mal ein paar Filme geguckt, woohoo! Aber so richtig ergreifend war davon keiner. Interstellar war ganz nett, aber nicht so lebensverändernd, wie manche ihn fanden. Den Lego-Film fand ich super, ergreifend war der aber auch nicht. Ich bin aber auch gar nicht so der Fan von ergreifenden Filmen, also macht das nichts.

18. Die beste CD?
Ach je. Keine Ahnung. Was für CDs sind denn dieses Jahr rausgekommen?

19. Das schönste Konzert?
Alexz Johnson! Die Kleine aus Instant Star, hat das irgendwer geguckt? Da tauchte plötzlich ein Hinweis in Spotify auf, dass die als Opening Act für irgendwen in Köln ist, da musste ich natürlich hin. Und toll war es!

20. Die meiste Zeit verbracht mit?
Guess what. Mit dem Zwerg. Und außerhalb von zuhause mit dem Lieblingsexkollegen. Nur Urlaub haben wir dieses Jahr nicht geschafft. Aber bald.

21. Die schönste Zeit verbracht mit?
Auch hier: Mit dem Zwerg. Der Fahrradurlaub in Holland und Belgien war cool, alle gemeinsamen Unternehmungen waren toll, wie das halt so ist. Und mit dem Lieblingsexkollegen, beim Serien gucken im Büro, weil es nicht entspannteres gibt.

22. 2013 zum ersten Mal getan?
Ein Studium abgebrochen!

23. 2013 nach langer Zeit wieder getan?
Ein Studium begonnen! Meine Güte, dieses Erstsemester-Leben ist ja ganz schön verrückt.

24. Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
20 Kilo, Husten, komische Menschen.

25. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Das mit dem Bücher lesen beim Zwerg klappt so langsam, ein kleines bisschen. Ansonsten hab ich mich davon überzeugt, endlich was neues anzufangen.

26. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Doctor Who Guess Who
Dieses coole Ding hier.

27. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Zeit und ein offenes Ohr.

28. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
Och.

29. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
Och.

30. Dein Wort des Jahres?
Zwerg.

31. Dein Unwort des Jahres?
Pärchenscheiße.

32. Deine Lieblingsblogs des Jahres?
Ich hab schon wieder fast keine Blogs verfolgt. Nur ein paar private von Freundinnen und ansonsten so ein bisschen die gleichen wie letztes Jahr. Aber nicht so richtig.

33. Stadt des Jahres?
Brügge.

34. Verliebt?
Och.

35. Zum Vergleich: Verlinke Dein Stöckchem vom vorigen Jahr!
Bitteschön: Rückblicksgedöns 2013

Nächstes Jahr wird noch besser!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s