Projekt 52: Juli

Woche 27, Buch 31: The Fault In Our Stars von John Green
Wunderschön! Fault
Die 16jährige Hazel hat Schilddrüsenkrebs und nicht mehr lange zu leben. In einer Selbsthilfegruppe für krebskranke Jugendliche, zu der ihre Mutter sie geschleppt hat, trifft sie Augustus, der wegen eines Knochentumors nur noch ein Bein hat und beginnt, sich mit ihm zu treffen, was für Hazel anfangs sehr schwer ist, weil sie Angst hat, enge Bindungen zu anderen aufzubauen, weil sie ja irgendwann sterben wird.

Ein tolles Buch! Eine wunderschön erzählte Geschichte von einer ersten Liebe, der Suche nach dem Autor eines wunderschönen Buchs ohne Ende und der Tatsache, dass Krebs ziemlich scheiße ist. Selten kitschig, meistens lustig und sehr ehrlich. Unbedingt lesen!

Woche 30, Buch 32: Marilyn Monroe von Norman Mailer
Biographie-Roman mit Foto-Biographie Marilyn
Im Vorwort erklärt Norman Mailer, dass niemand Marilyns Leben wirklich erzählen kann, weil sie selbst zig verschiedene Geschichten über ihre Kindheit und Jugend hatte, also schreibt er keine Biographie, sondern einen Roman. Dieser beginnt in Marilyns frühester Kindheit mit ihrem Aufwachsen in einer Pflegefamilie, einem Heim und Freunden der Mutter und führt über ihre ersten Modelversuche, verschieden gute Filmrollen und zahlreiche Liebesgeschichten bis zu ihrem tragischen frühen Tod.

Das Buch liest sich stellenweise ein bisschen zäh, gerade, wenn man nicht schon ganz furchtbar doll mit Marilyns Leben vertraut ist. Viele Ereignisse, viele Orte und noch viel mehr Personen, die teilweise so wenig charakterisiert werden, dass man irgendwann alle durcheinander wirft. Insgesamt aber eine interessante Geschichte. Was das Buch “lesenswert” macht, sind aber definitiv die Fotos von verschiedenen Fotografen aus verschiedenen Zeiten im Leben von Marilyn Monroe. Wunderschöne Bilder!
(Leider hier kein Link, weil ich die Ausgabe, die ich besitze, nicht finde. Hier ist eine Ausgabe mit Fotos von Bert Stern, von dem legendären letzen Shooting, am Pool und so. Ich finde aber gerade die Biopic-Form in meinem Buch so toll.)

Woche 31, Buch 33: Liebe und andere Schmerzen, herausgegeben von Jannis Plastargias
Ein Buch mit 16 Kurzgeschichten über die Liebe. Liebe Schmerzen
Eine Anthologie queerer Liebesgeschichten, als Beziehungen, die irgendwie von der Norm abweichen, so erklärt es Jannis im Vorwort. Im Buch zu finden sind Geschichten über die erste Liebe, die eine richtige Liebe nach dem Scheitern der ersten Versuche, die letzte Liebe, Monogamie in offenen Beziehungen, Objektophilie, Homophobie und vieles mehr, geschrieben von 14 ganz unterschiedlichen Autoren.

Ich finde es furchtbar schwierig, ein Buch zu beschreiben, das aus mehreren Geschichten besteht. Inhaltsangaben einzelner Geschichten sind ja irgendwie doof, eine Zusammenfassung kann man aber nicht machen, weil es wirklich grundverschiedene Geschichten sind. Aber eins kann man sagen: Es ist ein toller Mix! Geschichten zum Lachen, Weinen und nachdenklich werden. Tipp: Kaufen und mit in den nächsten Urlaub nehmen. Die kurzen Geschichten eignen sich perfekt zum zwischendurch lesen und dann ein bisschen darüber nachdenken!

Advertisements

One thought on “Projekt 52: Juli

  1. Pingback: Buchprojekt: Dein Buchjahr in 30 Fragen | Veras kleine, große Welt

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s