Belly Off 3 – Woche 4. Hmpf.

3dc5345e711011e2b55422000a9f1377_7

Alaaf zesamme!

Ja, Karneval. Das zeigt sich auch auf der Waage mit 67 kg. Also 400g mehr als letzte Woche. Aber das war zu erwarten und wenn ich das schlimm fände, hätte ich weniger essen/trinken dürfen. Aber es ist okay, ab morgen wird dann wieder voll durchgestartet. Dann bin ich hoffentlich am Ende der Woche endlich wieder im Normalgewicht und kann das dann auch halten.

Ich habs gar nicht mal übertrieben, aber ein paar Kölsch und Sekt und Mettbrötchen und Kamelle sind halt doch das bisschen zu viel, wenn man vorher eher zu wenig Kalorien zu sich genommen hat.
Beim Sport war ich einmal und hab zuhause noch ein bisschen was gemacht. Allerdings plagt mich diese Erkältung immer noch und vor Karneval ist es dann noch mal schlimmer geworden. Ich werde also in der nächsten Woche schweren Herzens komplett auf Sport verzichten. Vielleicht gehe ich ein bisschen spazieren, aber alles, wo ich ans Schwitzen komme, scheint wohl gerade Gift für meinen Körper zu sein. Als Ausgleich werde ich dann viel Obst und Gemüse essen. Und wenig ungesundes Zeug. Und viel trinken, das ist immer noch schwierig.

Ach ja, Fastenzeit: Kein Fleisch, kein künstlicher, offensichtlicher Zucker (versteckte Zucker in Brötchen und ab und an mal nem Fertiggericht lasse ich außen vor, das ist mir zu anstrengend), keine Zigaretten (diesmal ziehe ich das durch!) und möglichst wenig Milchprodukte. Ganz verzichten möchte ich nicht, weil ich einfach überhaupt nicht damit klarkomme, panisch zu überlegen, was ich denn jetzt noch essen darf. Das habe ich im Sommer mal versucht und das war nix. Ich hab auch keine Lust, über sowas in ne Essstörung zu rutschen. Und außerdem: Wenn ich morgens auf dem Brötchen keine Nutella/Marmelade/Honig essen kann, bleibt ja wenig übrig.
Auf Alkohol verzichte ich nicht. Ich trinke so selten Alkohol, dass es eh kaum einen Unterschied machen würde, bin aber jetzt schon auf 2 Feiern eingeladen, wo ich mir dann einfach auch mal was gönnen möchte.

Zusammenfassung:
Start: 68,6 kg – BMI 25,8
Woche 1: 69 kg – BMI 26
Woche 2: 67,9 kg – BMI 25,6
Woche 3: 66,6 kg – BMI 25,1
Woche 4: 67 kg, BMI 25,2

Advertisements

6 thoughts on “Belly Off 3 – Woche 4. Hmpf.

  1. Pingback: #boff3 – Woche 5 | thestiller.de

  2. Pingback: #boff3 Woche 4: Going down, Mr. Tyler? | das leben ist ein märchen

  3. Pingback: Belly Off 3 | #boff3 – Woche 5: Eat this! « GEHIRNORGASMEN

  4. Pingback: Blogger-Massen-Abnehmen | Belly Off 3 – Vier Wochen und jetzt die totale Kontrolle – #boff3 | Sneakers, Fashion, Popkultur, Gadgets und Musik - HYPES ARE US | hypesrus.com

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s