Twitter-Gedankensplitter

Ein Blogeintrag über Twitter? Ja, muss denn sowas sein?

Nein, muss nicht, oder muss doch? Ja, heute mal…

So oft werde ich gefragt: “Was ist das eigentlich, dieses Twitter?” Ja, was ist es eigentlich?

Twitter selbst sagt:

“Twitter is a real-time information network powered by people all around the world that lets you share and discover what’s happening now.”

Wikipedia sagt:

“Twitter gilt als die erfolgreichste Anwendung von Mikroblogging und ist eine Plattform für das Publizieren von Kurznachrichten. Es wird auch als soziales Netwerk oder ein meist öffentlich einsehbares Tagebuch im Internet definiert.”

Fast jeder, der in meiner Timeline zu finden ist, hat schon mal irgendwas über Twitter gesagt:

“Twitter ist für Wortspielereien.”

“Twitter ist KEIN Chat!!!” (oft gelesen)

“Twitter ist nichts als ein öffentlicher Chat” (fast genau so oft gelesen)

“Ich nutze Twitter, um immer auf dem Laufenden zu bleiben, über das, was auf der Welt passiert.”

“Bei Twitter folgt man Stars und Sternchen und liest, was sie so machen”

und vieles, vieles mehr.
Was aber ist Twitter wirklich?

Ich sage: Twitter ist, was du daraus machst. (Nachfaven durchaus erwünscht, womit wir schon bei einem Sinn von Twitter wären, aber dazu später ^^)

Also: Twitter ist so viel, kann so viel sein. Und jeder kann sich das raussuchen, was ihm am besten gefällt.

Insofern kann ich hier nicht beantworten, was Twitter ist. Ich kann nur sagen, was Twitter für MICH ist. Sehr, sehr subjektiv. Und da ich ja eh immer ein bisschen komisch bin, ist es auch sehr, sehr vielfältig und ich bin mir fast sicher, dass niemand das exakt so sehen wird wie ich… Aber mal sehen, vielleicht liege ich da ja auch falsch, kann ich ja auch gut… 😉

Twitter ist…

…eine Plattform für Wortspielereien.

Von Twitterern wie @3x3ist6, @agent_dexter, @numberfivealive, @Scherzinfarkt, @nuschelmuschel, @elara, @fitness_oli und so vielen mehr noch. Mit Tweets, die zum Lachen bringen. Oder nachdenklich machen. Oder… ach, schaut doch einfach mal in die Links, dann wisst ihr, was ich meine.

…Alltagsbeobachtungen in ihrer schönsten Form.

Wie oft passiert es mir, dass ich irgendwas sehe oder höre und als erstes überlege, ob das in 140 Zeichen passt, damit ich es twittern kann… Kleine Beobachtungen, in der Bahn, auf dem Spielplatz, nette Unterhaltungsfetzen aus der Uni, aus Gesprächen mit Freunden oder kopfschüttelnd belauscht beim Shoppen in der City. Oder einfach über die eigene Tollpatschigkeit schreiben.

Das alles lese ich gern z.B. bei @AbsolutTom, @Sidera, @Moehn, @A_Sevik, @PlanC_ usw. (Favstar-Link müsst ihr jetzt selbst raussuchen, dieser Editor lässt mich sonst gleich meinen Laptop aus dem Fenster werfen. Und das wäre unpraktisch.)

Auch hier: Nur eine Auswahl, wer mir grad so in den Kopf kam, es gibt so viele mehr, deren Alltagsbeobachtungen ich toll finde!

… ein lustiger Schlagabtausch.

Auf solche Tweets (Wortspielereien, Alltagsbeobachtungen etc.) kann man antworten. Und manchmal geschieht das in so lustiger Art und Weise, dass sich eine kleine Unterhaltung gibt, die man am liebsten mit vielen kleinen Sternchen bewerfen würde.

… ein kleiner Sternenhimmel.

Gefällt mir ein Tweet, kann ich ihn “faven”, auf den kleinen Stern oben rechts vom Tweet. Oder Leertaste-F im Tweetdeck. Jeder gefavte Tweet landet bei Favstar.fm und auf meiner Seite kann ich immer nachschauen, wer meine Tweets gut fand. Ein bisschen Schokolade fürs Ego. Kann man albern finden, muss man aber nicht. Ich mags. Und fave selbst fleißig Tweets, die mir gefallen.

… Neuigkeiten aus der ganzen Welt.

News-Accounts wie @BreakingNews oder @Spiegel_Eil schreiben rund um die Uhr die wichtigsten Neuigkeiten. Der Spiegel-Account nur Sachen, die auch für Deutschland wichtig sind, andere Accounts alle möglichen News für die ganze Welt. Accounts wie @Just_Jared haben alle lebenswichtigen Informationen über die Promis.

Und selbst wenn man keinem dieser Accounts folgt, irgendwer in der Timeline tut es und wird es retweeten. Also weiß ich immer Bescheid, was in der Welt so passiert. Und zwar wesentlich schneller als durch andere Medien, weil Twitter einfach direkter ist. Finde ich klasse!

… ein Ort für Kunst und Kultur.

Die @frauenfuss malt ihre Follower in kleine Moleskine-Bücher, die man auf ihrem Twitpic-Account oder bei tollen Ausstellunge bewunder konnte bzw. kann. Und das @haekelschwein ist mittlerweile das Lieblingshaustier vieler Twitterer, die ihre Bilder mit ihm an den Account von @haekelschwein schicken, der diese Bilder dann seinen Followern zeigt.

… Stars hinterherstalken.

Ganz viele Stars haben Twitter-Accounts, die sie auch selbst führen und regelmäßig mit Neuigkeiten über ihre Karriere, ihr Leben oder mit kleinen Albernheiten füttern. Man fühlt sich also wirklich “nah dran” an ihrem Leben. Dazu gibt es auch für jeden Star zig Fan-Accounts, die alles Wissenswerte sofort in die Twitterwelt hinausschreien.

… ein Kennenlern-Portal.

Ja, auch das. Da gibt es nämlich lustige Treffen, wie den Jourfitz vom Vergraemer, viele Twittagessen und Twunches, die von diversen Leuten organisiert werden oder man verabredet sich einfach so mit Leuten aus seiner Timeline. Aus der Umgebung oder von weiter her. So kommt man sogar ganz schön rum!

Und man lernt tolle Menschen kennen. Soo, soo tolle! Und hier wird jetzt mit voller Absicht kein einziger persönlich genannt, weil es wirklich viele sind und ich in meiner Schusseligkeit irgendwen vergessen würde. Aber die, die sich angesprochen fühlen, tun dies sicher zurecht. 🙂

… ein CHAT!!!

Doch, wirklich. Und mich haben schon einige deswegen entfolgt, aber ich mache es trotzdem. Weil es toll ist… Was habe ich einen Spaß mit @maho75, @_chris23, @fr_gn, @picadilly, @2bscreen, @becks_lemon und ähm… vielen anderen! Auf Deutsch, auf Englisch, zum Spaß auch schon mal in noch anderen Sprachen, über Gott und die Welt wird gequatscht und viel herumgealbert. Auch das möchte ich nicht mehr missen.

… manchmal kompliziert.

Wenn es darum geht, es einem Nicht-Twitterer zu erklären. Oder wenn es um die leidige Frage des Folgens oder Nichtfolgens geht. Wie folge ich eigentlich? Auch so etwas, was nicht leicht zu beantworten ist. 111 Leuten. Nein, Accounts. Die alle in irgendeine dieser Kategorien passen. Und es gäbe noch so viele mehr, die es wert wären, ihnen zu folgen. Aber ich kann einfach nicht so viel lesen. Also habe ich meine (auch mit 111 Followings doch schon recht volle) Timeline, bei der ich versuche, auch alles zu lesen.

Außerdem habe ich Listen, die Schnupsis-Liste wird sogar im Tweetdeck und Echofon gleich neben den DMs mitgeladen. Andere Twitterer gucke ich mir immer mal wieder an und finde ihre Tweets toll. Oder ich stöbere auf Favstar herum.

Zu sagen, mir macht es nicht, entfolgt zu werden, wäre gelogen. Grade, wenn es Leute sind, die ich persönlich kenne. Aber ich entfolge auch manchmal. Wenn mir die Tweets zu viel werden. Oder zu wenig (ich muss ja bei meinen 11 bleiben, hihi). Oder zu viel über Dinge, die mich nicht interessieren, getwittert wird.

Oft lese ich was über das “Zurückentfolgen”. Mache ich genauso wenig wie Zurückfolgen. Heißt: Manchmal. Wenn es persönliche Gründe für nen Unfollow gibt. Auch sowas kann vorkommen, grade bei mir erstaunt das wahrscheinlich niemanden hier… Ansonsten folge ich Leuten, deren Tweets ich mag. Das ändert sich ja nicht, wenn die mir nicht mehr folgen.

Auf Twitter entstandene Freundschaften sind nicht zu verwechseln mit Real-Life-Freundschaften. Manchmal kann man eine hier gefundene ins RL mitnehmen, manchmal nicht. Weil “online” eben doch etwas anderes ist. Da habe ich wohl auch noch was zu lernen… 😉

Dennoch, Twitter ist…

… TOLL!

Und das ergibt sich aus der Mischung aus allem, was hier gesagt habe. So bunt, so vielfältig, so toll! 🙂

Und was ist deine Meinung? Was ist Twitter für dich? Wo stimmst du mir zu und wo widersprichst du mir?

Ich bin gespannt auf Kommentare…

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s